Markt Steinwiesen Markt Steinwiesen
Museumsbahn Steinwiesen
Erlebnispfad Steinwiesen
Teichmühle Steinwiesen
Die Ködeltalsperre im Sommer
Steinwiesen vom Rollenberg
Baierswehr Steinwiesen
Sonnendurchfluteter Hochwald

Bericht 1. Bürgermeister

14.08.2018 Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

1. Bürgermeister Gerhard Wunder

unser Projekt „Kommunalmarketing“ soll die Schwerpunkte unserer gemeindlichen Entwicklung festlegen. In einer weiteren Klausurtagung hat der Marktgemeinderat mit Akteuren vor Ort die Schwerpunkte diskutiert. Die Schaffung von Wohnraum, die Weiterentwicklung des Tourismus sowie die Förderung der Gemeinschaft sollen die Schwerpunkte unserer künftigen Arbeit sein. In einer weiteren Sitzung wollen wir Projekte herausarbeiten, die dann umgesetzt werden können. In diesen Prozess möchten wir auch die Bürgerinnen und Bürger mit einbinden, damit sie Ideen und Vorschläge für die einzelnen Schwerpunkte einbringen können. Ich bin der festen Überzeugung, dass wir gemeinsam den Markt Steinwiesen in eine gute Zukunft führen können. Dabei wird es wichtig sein, Projektideen nicht schon im Voraus abzulehnen, sondern gemeinsam eine Abwägung der Vor- und Nachteile zu diskutieren. Letztlich ist uns sehr viel daran gelegen, dass die Bürger hinter den Projekten stehen.

Der Bau eines Feriendorfes auf dem Mühlberg wird zurzeit in der Bevölkerung diskutiert. Gegner des Projektes haben Unterschriften gesammelt und ihre Ablehnung des Projektes somit bekräftigt. Allerdings möchte ich dazu ausführen, dass weder ein Bauplan noch ein Bauleitverfahren durch den Markt Steinwiesen eingeleitet wurde. So beteiligt sich der Markt Steinwiesen nicht an den Investitionskosten und auch die Bürger haben nicht zu befürchten, dass Belastungen wie Gebührenerhöhungen im Wasser- und Abwasserbereich auf sie zukommen. Letztlich hängt die Realisierung des Projektes auch von der Genehmigungsfähigkeit ab. So muss die Regierung von Oberfranken bezüglich der Landesplanung eine Entscheidung treffen (näheres siehe gesonderten Beitrag auf dieser Homepage).

Der Sommer und die Hitze haben uns voll im Griff. Ich darf Sie deshalb bitten, besonders auf die Waldbrandgefahr zu achten. Dies gilt vor allem bei Spaziergängen durch den Wald oder auch beim Grillen in der freien Natur. Aus diesem Grunde haben wir das Grillen an den öffentlichen Grillplätzen verboten.

Hinweisen darf ich auf unser Genussfest am 08. September 2018, welches ab 14.00 Uhr auf dem Rathaus- und Kirchplatz stattfindet. Das genaue Programm werden wir in einem Flyer veröffentlichen und ich würde mich freuen, wenn ich viele an diesem Fest, welches auch im Zeichen „40 Jahre Großgemeinde Steinwiesen“ steht, begrüßen könnte.

Ich wünsche noch eine erholsame Ferienzeit und verbleibe

mit freundlichen Grüßen
aus dem Oberen Rodachtal
Ihr


Gerhard W u n d e r
Erster Bürgermeister

Kategorien: Rathaus